Jahresprogramm

Verein für Heimatgeschichte e.V. St. Georgen

  • Donnerstag, 11. Mai 2023 18:00 Uhr Über die Handschriften des Fonds St. Georgen/Villingen Theater im Deutschen Haus, 78112 St. Georgen, Gerwigstraße 15A Das im 11. Jahrhundert gegründete Benediktinerkloster St. Georgen lag bis zum 16. Jahrhundert auf einer Passhöhe im Schwarzwald. Im Zuge der Reformation in Württemberg musste die Gemeinschaft ihr Kloster jedoch verlassen und verlegte ihren Sitz nach Villingen. Die habsburgische Stadt und mit ihr... weiter lesen
  • Samstag, 24. Juni 2023 10:00 Uhr Jahresausflug Insel Reichenau Am 24. Juni fahren wir zur Insel Reichenau und verbringen dort einen entspannten, informativen Tag.Abfahrtzeiten mit dem Bus:10.00   Buchenberg - Kirche10.15   St. Georgen – Seebauernhöhe - ökumenisches Zentrum10.30   St. Georgen - Robert-Gerwig-SchuleProgramm:- Nach der Ankunft eine... weiter lesen
  • Mittwoch, 15. November 2023 19:00 Uhr Sprichwörter und Redensarten – wie viel Bibel steckt in unserer Sprache? "Geschichtstruhe" in St. Georgen, am Bärenplatz 13 H. Pfarrer Frech zeigt eine Fülle von Redewendungen deren Ursprung in der Bibel zu finden sind. weiter lesen
  • Freitag, 16. Februar 2024 19:00 Uhr Jahres-Hauptversammlung Theater im Deutschen Haus, 78112 St. Georgen, Gerwigstraße 15A Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins für Heimatgeschichte e.V. St. Georgen,wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer Jahreshauptversammlung amFreitag, den 16. Februar 2024, um 1900 Uhr, im Saal des Theaters im „Deutschen Haus“, Gerwigstraße 15A, 78112 St. Georgen.Tagesordnung:1.   ... weiter lesen
  • Mittwoch, 10. April 2024 19:00 Uhr Über den Künstler Willi Dorn Theater im Deutschen Haus, 78112 St. Georgen, Gerwigstraße 15 Herr Dorn-Baumgartner behandelt in seinem Bildervortrag gleich zwei Themen. Zum Einen geht es um die Wasserversorgung des Rathausbrunnens in St. Georgen. Aufgrund seiner Geometrie mit keinen ebenen Flächen war dies eine Herausforderung, die Verrohrung im Brunnen so zu gestalten, dass das Wasser an... weiter lesen